jacktheripper.de
 
sitemap
 

Allgemeine Zeitung München, 18. November 1888

London, 15. Nov.
Mit Bezug auf den jüngsten Frauenmord in Whitechapel sind der Polizei von einem Arbeiter Namens George Hutchinson folgende Mittheilungen gemacht worden.
Hutchinson, der in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag gegen 2 Uhr Morgens, vom Lande zurückkehrend, Commercialstreet, Whitechapel, entlang ging, begegnete dort der ihm persönlich bekannten Kelly. Wenige Minuten später sah er sie in der Begleitung eines gut gekleideten Mannes, mit dem sie sich nach ihrer Behausung begab. Nach der Personalbeschreibung Hutchinsons ist jeder Mann etwa 5 Fuß 6 Zoll hoch und etwa 34 oder 35 Jahre alt, von dunklem Teint, mit einem dunklen starken Schnurrbart, dessen Enden gedreht waren. Er trug einen langen mit Astrachan (Anm. von jacktheripper.de: durch Pressen eisblumenähnlich gemustertes langfloriges Plüschgewebe aus Mohair. Imitation des gleichnamigen Felles des südrussischen Fettschwanzschafes) besetzten Ueberzieher, einen tief in die Stirn gedrückten Calabreser und hatte „ganz das Aussehen eines Ausländers.“
- Die Aufregung und Furcht im Ostende sind allmählich so groß geworden, dass die gesammte Bevölkerung nach dem verruchten unheimlichen Mörder ausschaut. Wehe dem Unglücklichen, welcher auch nur im entferntesten der von dem Mörder gegebenen Beschreibung entspricht. Dann erhebt sich der Ruf: „Jack der Aufschlitzer“, und der Betroffene schwebt in Gefahr, ein Opfer der blinden Volkswut zu werden. Gestern Nachmittag passirte dieses sogar einem in bürgerlicher Kleidung in Commercialstreet patroullirenden City-Constabler, welcher nur durch seine schnell herbeilaufenden Kameraden gerettet wurde. Die Aufregung, welche jeder Verhaftung folgt, ist eine enorme und die Polizisten haben große Mühe, ihren Arrestanten unbehelligt nach der Station zu führen. Mehr als einmal sind schon die Allerunschuldigsten verhaftet worden. Gestern traf einen Deutschen dieses Schicksal, der kein Wort Englisch verstand. Er war am Dienstag von Deutschland angekommen und wollte am Donnerstag nach Amerika segeln.

 

Thomas Schachner
(Dokument zuletzt bearbeitet am 02.12.04)






Einführung | Opfer | Tatverdächtige | Ripper-Briefe | Zeitungsarchiv | Ermittler | Dokumente | Rezensionen | Schauplätze | Kontakt | Presse | Shop | Forum