jacktheripper.de
 
sitemap
 

Lokal Anzeiger Dortmund, 6. Oktober, 1888

London, 3. Okt.
Leider wurden gestern Nachmittag die schon überreichen Londoner Greuel durch einen neuen grässlichen Fund bereichert, und zwar diesmal im Westende bei Westminster am Themse…aden(=…nicht lesbar), wo die neue Polizeipräfektur gebaut wird. In einem der ausgegrabenen Kellerräume fand sich in einem mit einem schwarzen Tuch umwundenen Bündel von 8 Fuß Länge der Rumpf eines anscheinend 25 Jahre alten kräftigen Weibes in halbverwestem Zustande. Kopf, Arme und Beine fehlten. Da nun am 11. Sept. von der Themse ein weiblicher Arm ans Land geworfen ward, liegt der Schluß nahe, daß er eines der fehlenden Glieder bildet. – Mit Bezug auf die scheußlichen Morde in Whitechapel wird der „Daily News“ noch aus Newyork gemeldet, dass vor etlichen Monaten in Teras eine große Anzahl Negerfrauen in derselben rohen Weise ermordet und verstümmelt wurden, wie ihre weißen Schwestern in Whitechapel. Es werde vermutet, dass der Verüber der geheimnisvollen Morde in London der Verbrecher von Teras sei, der niemals entdeckt wurde.

 

Thomas Schachner
(Dokument zuletzt bearbeitet am 25.04.05)






Einführung | Opfer | Tatverdächtige | Ripper-Briefe | Zeitungsarchiv | Ermittler | Dokumente | Rezensionen | Schauplätze | Kontakt | Presse | Shop | Forum